impressum
 

Nadja Dehn wird 1973 in Johannesburg/ Südafrika geboren und wächst dort auf. Sie lebt in Stuttgart, Mainz, New York, Frankfurt, Weimar und Berlin und studiert Philosophie und Jazzgesang. 

Was 1999 mit Gedichtvertonungen unter dem Namen a lateral concept of music beginnt, führt Nadja Dehn weiter in der Gründung der Band lateralmusic , bei der drei Komponisten stellvertretend für drei Kontinente „ afrikanische Grooves und lateinamerikanische Rhythmen, Pop, Jazz, Singer/Songwriter-Assoziationen, Klänge aus akustischen und elektronischen Instrumenten zu etwas vermischen, das die Berliner Gruppe „Global Jazz“ nennt.“ (Jazzpodium 10/2007)

Musik interessiert Nadja Dehn vor allem als grenzüberschreitende Kraft im Dialog mit Kulturen, Künsten und Künstlern. Sie arbeitet zusammen mit Gunther Hampel, Andreas Schmidt, Stephan Zebe, Topo Gioia, Nancy Seitz-Mcintire, Patricia Woltmann und lädt 2003 als Musikkuratorin und Komponistin Christoph Reimann, Ramesh Shotham und Aly Keita zur Kunstaktion Türme Babylons nach Mainz ein.

Wichtige Impulse für ihre Arbeit lieferten Eugen Rabine, Joe Estill, Edda Heeg, Michael Schiefel und Amelia Cuni. Nadja Dehn unterrichtet 2011-2013 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock im Fach Gesang Pop / Weltmusik, Improvisation und Vokalensemble als Lehrbeauftragte und Vertretungsprofessorin und ist Lehrbeauftragte für Jazzgesang am Fachbereich 3 der UdK Berlin.

Sie gibt Workshops zum Thema Stimme und Bewegung auf Fachtagungen und der Landesmusikakademie Berlin, arbeitet als Musikpädagogin bei dem dm Projekt „Singende Kindergärten“ mit und bietet Fortbildungen für Lehrer und Erzieher an.

Zur Zeit wird Nadja Dehn bei Anne-Marie Speed (Royal Academy London) zum Estill Master Teacher ausgebildet.

Veröffentlichte CDs:

1999 Kyrie a gospel mass / Zebe
2003 Transporter / Glaze / crippled dick hot wax
2004 Berlin Jazz Exploration Sampler / zetaton
2005 city jazz night sampler / rap nation records
2005 lateralmusic / lateralmusic / metarecords
2006 6. Jazz & Blues Award Berlin / Töne
2007 lateralmusic / timetables / metropol
2007 Christoph Reimann / My own private adventures in music / sonic slacker records
2007 Soundtracks zum Film Schöner Leben ,Regie: Markus Herling
2009 22 Mitmachgeschichten zur Stimmschulung / Persen Verlag